DER OLIVENBAUM

DER OLIVENBAUM

Bis ein Olivenbaum genügend Oliven für eine Flasche unseres extra nativen Olivenöls EL ANDALUZ hat, vergeht eine ganze Menge an Zeit. Im Schnitt 7 Jahre benötigt ein Baum nach Pflanzung, um die ersten Oliven zu tragen. Dafür bleibt er uns dann auch die kommenden 993 Jahre treu an der Seite...

Aber ich schweife ab, ihr wollt ja was lernen und mitnehmen. Deswegen noch ein paar Fakten rund um unsere Lieblinge:

Breite Krone, dicker verdrehter Stamm (kann nur einen oder auch mehrere Füße haben), stark strukturierte Rinde in den Farben Grau, Braun und Silber und absolut robust. Mann kann sie sogar, wenn man die Wurzeln nicht beschädigt, egal in welchem Alter versetzen.

Es ist üblich, den Baum alle 2 bis 3 Jahre zurück zu schneiden, und ihn in einer Höhe von 4 bis 8 Metern zu halten. Das dadurch anfallende Olivenholz ist sehr hart. Es lässt sich aber sehr gut bearbeiten sowie "polieren" und ist daher perfekt für Küchenutensilien wie zum Beispiel Salatbesteck.

Und naja, wieso sollte solch ein Baum anders ticken als wir. 40 Grad und mehr sowie lange Trockenperioden sind kein Problem. Feuchtigkeit, Kälte und hohe Temperaturschwankungen schon eher. Das würde sie schnell brechen. Kein Wunder also, dass wir uns unseren Olivenbäumen so verbunden fühlen ;)

 

Nichts mehr verpassen, immer wieder mit interessanten, spannenden Hintergrundinfos aus meinem Heimatland Spanien versorgt werden!? Gar kein Problem. Melde dich einfach mit Klick auf den Button zu meinem 2monatigen Newsletter an.

Newsletter abonnieren