WARUM "EL ANDALUZ"?

WARUM "EL ANDALUZ"?

Der Name, unser Brand, "EL ANDALUZ" und damit der gesamte Markenauftritt drumherum ist von uns in einem doch recht langen Prozess entwickelt worden. Zunächst gab es da diese Idee von mir das Olivenöl von meiner Familie aus Spanien sowie den dazugehörigen Balsamico in Deutschland zu vertreiben. Selbstverständlich hat die Cooperativa in Spanien auch einen Markenauftritt für die jeweiligen Produkte. Uns wurde aber schnell klar, dass dieser nicht zu unserem Zielmarkt, den Zielkunden und unserem eigenen Auftritt, unserem eigenen Selbstverständnis passen würde. So begaben wir uns also auf die Reise zu einer neuen, eigenen Marke.

Zunächst haben mein Mann Simon und ich uns Expertise ins Boot geholt, mit unserem Kampagnon André - an dieser Stelle sei auch kurz erwähnt, dass wir demnächst auch mal ein wenig hinter unsere Kulissen blicken lassen: Team, Headquarter, Logistikhalle usw. ;) Aber zurück zum Thema: André war direkt an Board, versprühte das gleiche Feuer wie wir. Und wir alle wussten, dieser Weg wird kein leichter sein, aber er wird richtig gut...

 

Wir haben uns das Ganze wirklich nicht einfach gemacht, sondern wollten es von Anfang an richtig machen. Dank André waren diese Schritte ganz genau definiert. Wir haben uns viele Gedanken vor allem zu unseren zukünftigen Kunden gemacht. Wieso würden diese denn überhaupt unsere Produkte kaufen? Und was erwarten sie mit dem Kauf unserer Produkte? Was müssen die Produkte ausdrücken? Uns wurde sehr schnell klar, wir müssen das, was uns ausmacht, durch das komplette Marketing und somit auch auf unsere Olivenöle und den Balsamico als unsere Starter übertragen: absolute Authentizität ("Das im Internet sind ja wirklich Sie!"), Premium (es ist halt wirklich gut und nachhaltig) und die besondere Zutat "Spanien" und "Andalusien", also das Feuer und die Lebenslust.

Was die Marke ausdrücken sollte, war somit klar. Etwas schwieriger wurde es dann schon mit der Bestimmung des Markennamens: Olivenöl ist unser absolutes Hauptprodukt, muss nicht also unser Produktname genau das zeigen, oder schränken wir uns dann ein, weil wir eventuell die Produktpalette in der Zukunft erweitern wollen und euch z. B. mehr Köstlichkeiten aus Andalusien zeigen möchten? Oder wollen wir gar für jedes einzelne Produkt einen eigenen Markennamen kreieren? Wir entschieden uns für einen Namen, der uns später Raum für Veränderung lässt, aber genau das auf den Punkt bringt, was wir ausdrücken möchten. Über diese Überlegungen konnten wir die Auswahl eingrenzen und haben uns auf einige, wenige Begriffe festgelegt. Neben EL ANDALUZ standen dort unter anderem LA VIDA ANDALUZA, EL MOLINO, was soviel wie "Die Mühle" bedeutet, als auch LOS TRES OLIVOS, in Anspielung auf uns drei Gründer. Zum Schluss haben wir unsere Zielgruppe online befragt. Es war sehr spannend zu sehen, welche Assoziationen einzelne Namen auslösten - von arrivierten Fußballspielern bis hin zur Party-Band auf Mallorca. Die wurden es dann schon einmal nicht ;). Es kristallisierte sich ein ganz klares Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen EL ANDALUZ und LA VIDA ANDALUZA heraus. Ich will nicht lange drumherum reden, aber letztendlich war ich diejenige, die dann gesagt hat, dass es EL ANDALUZ wird, da die beiden Herren einfach zu unentschlossen waren - und mir EL ANDALUZ von Anfang an am besten gefallen hat.


Alles Weitere hat sich recht schnell entwickelt, wie unser Logo. Hier müssen wir uns wirklich bei unserem Designer Niklas (hier geht es zu seiner Website) bedanken, der uns dabei ganz toll unterstützt hat. Versorgt mit vielen Informationen über unser Vorhaben, meine Vorlieben und natürlich auch mein Hobby "Flamencotanz", hatte er gleich mit seinem ersten Versuch voll ins Schwarze getroffen. Ich zitiere einmal meinen geliebten Ehemann: "Als ich das Logo mit dem Schriftzug EL ANDALUZ zum ersten Mal gesehen habe, standen mir einfach die Haare zu Berge! So absolut genial war das!"

André hatte im weiteren Verlauf dann die Idee das Ganze doch noch auf das jeweilige Produkt zu individualisieren. Daher gibt es nun die verschiedenen Farben: dunkelrot für den Balsamico Essig PEDRO XIMÉNEZ, gelb für das milde EL ANDALUZ Selección Arbequina und und für das EL ANDALUZ Selección Hojiblanca y Picual ein sattes Rot, welches ins Orangene verläuft. Ach, und freut euch auf das neue Produkt, welches wir dieses Jahr herausbringen: unser EL ANDALUZ Hojiblanca y Picual - unfiltriert. Wir sind gespannt, was ihr zur neuen Farbvariante sagt.
Als jemand, der sich über viele kleine Dinge des Lebens freut und diesen Gedanken "Ich möchte unser eigenes Olivenöl nach Deutschland bringen" muss ich euch gestehen, ich freue mich jeden Tag mehr, wenn ich unser Logo und unseren Namen sehe, weil ich finde, dass wir genau das getroffen haben, was ich schon immer transportieren wollte. Jeder, der Andalusien kennengelernt hat, weiß, was es bedeutet hier zu leben. Es ist das Feuer, es ist die Leidenschaft, die Liebe zum Leben, zur Natur und natürlich zu gutem Essen, die die Menschen prägen. Für mich macht es das zu etwas ganz Besonderem. Und nichts macht mir mehr Freude, als euch daran teilhaben zu lassen. Holt euch ein Stück Spanien nach Hause...


Nichts mehr verpassen
, immer wieder mit interessanten, spannenden Hintergrundinfos aus meinem Heimatland Spanien versorgt werden!? Gar kein Problem. Melde dich einfach mit Klick auf den Button zu meinem 2monatigen Newsletter an.

Newsletter abonnieren